Kann man Triops Cancriformis und Triops Beni-Kabuto ebi Albino zusammen halten?

Ja, das ist möglich, da beide Arten der gleichen Gattung (Cancriformis) angehören und sich nur in der Färbung unterscheiden.

 

Kann ich Triops Cancriformis und Triops australiensis zusammenhalten?

Nein, da diese beiden Arten unterschiedliche Ansprüche an die Temperatur haben, wird dies nicht empfohlen.

 

Wie gross muss das Becken für die Haltung der Triops sein?

Wir empfehlen zur Aufzucht ein Becken von 1-5Liter. Danach sollte ein Becken ab ca. 15Liter zur verfügung gestellt werden.

 

Kann ich die Triops mit Garnelen oder Fischen zusammenhalten?

Wir empfehlen dies nicht, da die Triops entweder als Futter enden, oder die anderen Tiere mit den Wasserwerten nicht zurechtkommen würden. Schnecken können aber gut mit den Triops zusammen gehalten werden.

 

Kann ich meinen Triops mit meinen Artemias zusammen halten?

Nein, Triops brauchen Süsswasser und die Artemias brauchen Salzwasser.

 

Ist ein Filter notwendig?

Nicht zwingend, aber wir empfehlen einen Schwammfilter (Luftfilterung), da sich an diesem Bakterien ansiedeln können, welche die Wasserwerte stabilisieren. Somit muss das Wasser auch weniger häufig gewechselt werden.

 

Brauche ich einen Heizer für die Aufzucht?

Triops Cancriformis und Beni-Kabuto ebi albino brauchen keinen Heizer. Bei den anderen Arten wird einer empfohlen, da sie aus wärmeren Regionen stammen.

ACHTUNG, den Heizer immer ausstecken, bevor man ins Becken greift.

 

Brauchen Triops Pflanzen im Becken?

Wir epfehlen auch Pflanzen im Triosbecken, da diese Sauerstoff produzieren. Hier muss aber darauf geachtet werden, dass die Pflanzen nicht zu filigran sind, da sich die Tiere sonst darin verfangen können. Wasserpest und Moosbälle werden empfohlen. Von Moos wird abgeraten.

 

Kann ich auch Vogelsand oder Bausand für die Triops verwenden?

Nein! Vogelsand ist meist mit Zusatzstoffen angereichert, welche den sicheren Tod der Triops bedeuten würde. Bausand ist meist nicht gereinigt und kann stark verunreinigt sein. Wir empfehlen Aquariensand.

 

Kann ich jede Marke von Destillierten Wasser verwenden?

Wir haben nicht alle angebotenen destillierten Wasser getestet. Sicherlich sollte darauf vermerkt sein, dass dieses auch für Aquarien geeignet ist. Gemäss Rückmeldungen von Kunden ist das destillierte Wasser von Coop nicht empfehlenswert für die Aufzucht.
Triopszüchter empfehlen Volvic (Mineralwasser).

 

Nach ca. 48 Stunden sind ganz viele Triopse geschlüpft. Nach 2 Tagen sind fast alle gestorben, woran kann das liegen?

Es könnte sein, dass der PH-Wert oder ein anderer Wasserparameter nicht stimmt oder die Temperatur in der Nacht zu stark absinkt. Mineralienmangel könnte auch der Fall sein.

 

Andere Variante (Mineralien zufügen): Destilliertes Wasser Eier dazu. Am nächsten Tag, abgestandenes Leitungswasser mit Wasseraufbereiter oder z.B. abgestandenes Migros Budget stilles Mineralwasser (wenig Nitrat), ca. 1cm dem Destilliertem Wasser hinzufügen (Achtung: Gleiche Temperatur wie das Hälterungswasser). Damit täglich fortfahren (10-20% Erhöhung des Wasserstandes). Am Anfang unbedingt auf gleichbleibende Temperatur achten. Triopszüchter empfehlen Volvic.

 

Wie trockne ich den Triopssand?

Normal lässt man das Wasser verdunsten und den Sand langsam trocknen wie in der Natur, das geht ca. 2 Wochen.

 

 

Weitere Informationen findest Du hier:

http://www.bonsai-garnelen.ch/triops/