Kein Versand von Tieren!

Capuccino-Schnecke

Offizieller Name: Faunus sp. Capuccino

 


Schnecken stammen aus eigener Nachzucht!


Genoppte Turmdeckelschnecke                          2-3cm

 

Tarebia granifera (Melanoides granifera) Fluss/See/Sumpf  Indon.-Japan

 

Futter: Algen, Gemüse, getrocknete Blätter, Fischfutter.

 

Haltung: pH-Wert: 6-8, dGH 5–20°/KH –15, Temperatur: 15-30°C

Preis:2.50

 

Zebra– Apfelschnecke 2-4cm

Asolene spixi Fluss/See/Sumpf Nordargentinien

Futter: Algen, Gemüse, getrocknete Blätter, Fischfutter.

Haltung: pH-Wert: 7-8, dGH 5–20°/KH –15, Temperatur: 15-26°C

Diese Apfelschnecke ist erlaubt und eine schöne Alternative.

Vorteil: Die Schnecke frisst Laich von anderen Schnecken.

Nachteil: Bei gerigem Futterangebot, frisst sie auch gerne Wasserpflanzen ausser Wasserpest die mag sie garnicht.

 

 


Posthornschnecke Blau und Weiss

offizeller Name: Planorbella duryi

Preis: Fr. 2.50

Posthornschnecke braun

Preis: Fr. -.20


 

Indonesische Turmdeckelschnecke auch in Schwarz

 

Melanoides tuberculata/Indonesien, Malaysia, Thailand     3cm   

 

Futter: Algen, Gemüse, getrocknete Blätter, Fischfutter.

 

Sie, ist ein Zwitter und lebendgebärend. Sehr starke Vermehrung möglich, je nach Futterangebot. Tagsüber halten Sie sich meist im Boden auf.

 

Haltung: pH-Wert: 6.5 – 8 , dGH 5-20/KH-22, Temperatur: 18- 30°C

 

 

 

Preis: Fr. -.50

Schwarz 2.50


Tylomelania drachenfelsi 6-7cm

Poso-Felsenschnecke Poso-See

Futter: Algen, Gemüse, getrocknete Blätter, Spirulina, Fischfutter.

Haltung: pH-Wert: 7.5-8.5 , dGH 5-10/ Kh-5, Temperatur: 27-30°C

Sind auf Felsen und Steinen zu Hause. (Selten im Schlamm)

Kleine: 7.-

Grosse: 14.-  -  19.-

 


Blasenschnecke

Offizieller Name: Physa marmorata

Preis: Fr. -.10


Aquarium-Zucht

5.-Fr.

Spitzschlammschnecke Weiss

 

Die Schnecken Wahl, gegen andere Schnecken oder Hydras und stöhrende Kammhaut.

Wissenschaftlicher Name: Lymnaea stagnalis

Haltung: Einfach

Herkunft: Europa in Seen, Flüssen und Teichen Zuhause

Grösse: 4cm im Teich bis 6cm

Wasserwerte: pH-Wert: 6.05– 8.5 , KH-16/GH 2 – 20°, Temperatur: 4 - 25°C

Fortpflanzung: Spitzschlammschnecken sind Zwitter und können sich selbstbefruchten.

Vergesellschaftung: Mit den meisten Fischen, Garnelen kein Problem .

Beschreibung: Die Spitzschlammschnecke ist ein Lungenatmer und eine anspruchslose Süsswasserschnecke.

Auch in nicht zu warmen Aquarien kann man die attraktive Schnecke pflegen.

Im Aquarium bleibt sie kleiner. In der Natur sind Spitzschlammschnecken, mit braunen gemusterten rechtsgewundenen Gehäuse und einen braunem Fuss unterwegs.

Beckengrösse/Einrichtung: Spitzschlammschnecke können schon in kleinsten Teichen ab 200 Liter Wasserinhalt und Aquarien ab 60 cm Länge gepflegt werden. Bei der Überwinterung im Gartenteich ist darauf zu achten, dass er so tief ist (mehr als 80 cm), dass er im Winter nicht durchfrieren kann. (Sollte ein zufrieren überstehen.)

Futter: Algen, Fischfutter, Gemüse, Pflanzen, Hydras, Laich von Schnecken und Kammhaut ein richtiger Allesfresser.

Die Schnecken Wahl, gegen andere Schnecken oder Hydras (Süsswasserpolypen) und störende Kammhaut. Ein Stück Sepiaschale darf Natürlich bei keiner Schneckenhaltung fehlen.

Bemerkungen: Bei genügend Futter Angebot lässt sie die Aquarien Pflanzen in ruhe. Auch kann man die Vermehrung super im Zaum halten . Einfach die Laichschnüre einsammeln.