Bei niedriegen Temperaturen und über 28°C erfolgt kein Versand. Versand erfolgt bei besserer Witterung.

Winterverpackung mit AQUA HEAT PACK

Bitte, bei niedrigen Temperaturen mitbestellen!

 

Styropor und Aqua Heat Pack. So kommen Sie auch im Winter unbeschadet an.

 

CHF 3.00

  • 0.05 kg
  • verfügbar
  • lieferbar in 1 - 4 Arbeitstagen1

Microwürmer Zuchtansatz

Das ideale Futter für Ihre Tiere .

Einfach zum Züchten.

Abwechslung im Speiseplan.

1-2 x in der Woche, da sehr fetthaltig.

-Im Winter via Packet.

-Im Sommer

Der Microwürmer Zuchtansatz befindet sich in einem Zip-Beutel.

So können wir, in kostengünstig per Brief versenden.

CHF 8.50

  • 0.2 kg
  • verfügbar
  • lieferbar in 1 - 4 Arbeitstagen1

Mikrowürmer Zucht

 

Einkaufslieste:

· Glas oder Plastikbecher mit Verschluss / den Deckel mit Löchern versehen (Sauerstoff)

· Haferflocken

· Milch oder destilliertes Wasser

· frische Hefe, oder Trockenhefe (Bierhefe)

 

Mischen Sie einen zähflüssigen homogenen Brei an, dieser sollte etwa 1-2cm des Gefässbodens bedecken.

 

-Mischen Sie lauwarmes Wasser oder Milch mit der Hefe 1El Bierhefe oder 1/3 frischen Hefewürfel oder 1Tl Trockenhefe

-ca. 100g Haferflocken (fein)

-Anreicherung: Spirulina oder Chlorella 1Prise, Vtamine z.B EIKOSO oder BETA-G.

 

-Geben Sie den Zuchtansatz in die Mitte des Gefässes.

-Stellen Sie das Gefäss an einen warmen Ort (ca. 20-25 C°).

 

Nach etwa 2 Tagen, können Sie anfangen zu „ernten“.

 

Die Würmer kriechen der Wand entlang hoch. Von dort kann man sie mit einem Schaber, Pinsel oder Wattestäbchen abstreifen. (Keine Angst sie kriechen nicht aus dem Gefäss :-)

 

Nährbrei nicht austrocknen lassen. Wenn die Ergiebigkeit nachlässt kann man diese wieder steigern in dem man einen kleinen Löffel frischen Nährbrei beigibt.

Wenn der Zuchtansatz zu dünnflüssig wird, zu Schimmeln oder zu riechen anfängt, sofort einen Neuen ansetzen. Der Ansatz kann normalerweise ca. 6 Wochen halten, bevor man ihn erneuern muss.

 

 


Essigälchen, Turbatrix aceti (Fadenwürmer)

Aufzuchtfutter für Jungfische und Amphibien

Grösse : 0.2-2 mm

Optimale Zuchttemperatur 22-25° C

 

Vorteile:

-Einfache Zucht

-Monate haltbar

-Wenig Aufwand im Unterhalt.

-Sie bewegen sich frei im Wasser - der Jagdinstinkt der Fische

  wird geweckt. Kleiner wie Artemia-Nauplien.

-Je niedriger der PH-Wert im Aquarium umso länger überleben

 die Würmer und es kann auf Vorrat gefüttert werden.

 (Je nach PH-Wert 2-3 Tage).

 

Einkaufsliste:

-Glasgefäss ca. 1 Liter Fassungsvermögen

-Obstessig (empfohlen wird Bio-Apfelessig)

-Zucker

-Hefe Frisch oder Trocken es eignen sich auch Hefetabletten

 

Lieferung:

-Zuchtanleitung

-Im Winter, werden die Würmer, in der Kulturflüssigkeit versendet.

-Die Würmer, befindet sich auf einer Gaze, in einem Zip-Beutel.

 So können wir, in kostengünstig per Brief versenden.

 

CHF 8.50

  • 0.2 kg
  • verfügbar
  • lieferbar in 1 - 4 Arbeitstagen1

Grindalwürmchen (Enchytraeus buchholzi)

Lebend und Aufzuchtfutter für Jungfisch,

Nanofische und Amphibien

Wenig füttern, da sehr fetthaltig (1-2 pro W.).

Grösse : -10mm Dicke weniger - 0.4mm

Zuchttemperatur :18-24° C Optimale 24-26° C

 

Vorteile:

-Einfache Zucht.

-Wenig Aufwand im Unterhalt.

 

Einkaufsliste für weitere Zuchtansätze:

-Kleine Zucht, Behälter von ca. 1-3 Liter Fassungsvermögen.

-Grosse Zucht, Styroporkiste oder Holzkisten

  mit Deckel 30-50cm

-Glass- oder Plexiglasscheibe 10 x 10 cm

-Substrat Gemisch: 1/2 Erde, 1/2 Torf und wenig Sand

  oder Kokosnusserde als Torfersatz.

-Kleine Zuchten gehen auch gut mit Seramis.

  Wiederum andere züchten auf Schaumstoff (aufwendig).

 

Futter: Haferflocken, Obst -Gemüsebrei, Babybrei, Fischfutterflocken, Gerstenflocken und wenig Bierhefe.

Zum den Nährwert der Würmer zu erhöhen, den Futterbrei mit Vitaminen z.B. Genchem Eikoso oder Lebertran anreichern.

 

Lieferung:

-Zuchtanleitung

-Zuchtansatz in Schale

 Paket per A-Post

 

 

CHF 15.00

  • 0.5 kg
  • leider ausverkauft

Hyalella azteca, Mexikanischer Bachflohkrebs (Mexikanischer Kampfkrebs)

Lebendfutter für viele Zierfische und Amphibien

Grösse : ca. 0,8 cm

Zuchttemperatur: 20 -28° C/ Optimal 25 -28°C

 

Vorteile:

-Einfache Zucht in 10-60 Liter Aquarien.

-Wenig Aufwand im Unterhalt.

 

Futter: Detritus, also totes organischen Material und verrottende Pflanzenteile. Gefrorenes oder überbrühtes Gemüse, Fischfutterflocken, Heupellets usw. /Allesfresser. Auch sehr gute Pinselalgenvernichter.

 

Achtung: Fressen auch Fischeier!

 

Haltung: Die Krebschen lassen sich gut in kleinen Aquarien mit HMF oder Schaumstofffilter (Filter empfehlenswert) oder Bodengrund vermehren. Pflanzen werden meist als Futter betrachtet, davon ausgenommen sind Farne und Wasserpest. Diese sind sicher. Laub und Holz sind optimale Verstecke und dienen auch als Futter. Für optimale Zuchtverhältnisse halten Sie die Temperatur bei 25–28 °C und die Gesamthärte bei mehr als 10 °dGH. Der pH-Wert sollte höher als 7 sein. Ab und zu einen Wasserwechsel durchführen.

 

Bei der Paarung sieht man gut den Unterschied zwischen Weibchen und Männchen. Die Männchen umklammern die Weibchen. Diese tragen bis zu 20 Eier. Ca. nach 10-21 Tagen (temperaturabhängig) entlassen sie ihre Jungen.

Nachteil: Wenn man die Krebse loswerden will, braucht man Superjäger oder man räumt das ganze Aquarium aus und hofft keinen vergessen zu haben. Pflanzen und Gegenstände z.B. mit Mineralwasser (Sprudel) reinigen.

 

Achtung: Krebse dürfen nicht in die Natur gelangen!

Beim Wasserwechsel: Das Wasser nicht in die Kanalisation (Abwasser) schütten! Sie können aber z.B. Blumen oder den Rasen damit giessen.

 

Lieferung:

-Zuchtanleitung

-Zuchtansatz: ca. 30 Tierchen

Paket per A-Post

 

CHF 12.00

  • 0.4 kg
  • leider ausverkauft

Wasserassel (Asellus aquaticus)

Grösse: 10-22mm

Wasserasseln halten sich in stehenden und auch in langsam fließenden Gewässern auf. Sie ernähren sich von zerfallenden Pflanzenresten und stellen keine grossen Ansprüche an die Wasserqualität.

Die Weibchen legen bis zu 50 Eier. Die jungen schwärmen nach 3 bis 6 Wochen aus. (Temperatur abhängig).

Futter: Zerfallenden Pflanzenresten, Futtertabletten, Fischfutter.

Einrichtung:  Feiner Bodengrund (Sand),Steine und Laub zum Verstecken.


Momentan nicht erhältlich.


So schmecken die Futtertiere noch besser und sind gesund für Körper und Geist :-).

Eikoso Multivitamin

Eikoso ist eine komplette Multivitaminunterstützung für Wirbellose und Zierfische.

 

Anwendung:

 

1x Wöchentlich 1/10 des Dosierlöffels auf 100 Liter Wasser

oder 1 Dosierlöffel auf 100g Futter beimischen und täglich Füttern

(1Dosierlöffel ca. 0,5 Gramm)

 

Verpackungsgrösse : netto 50g

Wiederverschliessbarer Haltbarkeitsbeutel mit Messlöffel

 

 

CHF 8.00

  • 0.1 kg
  • leider ausverkauft

Durch anklicken der Bilder, werden Sie in die entsprechende Rubrik weitergeleitet.